Entspannung

info

Entspannung hilft, Abstand von allem zu gewinnen und sich besser spüren zu lernen.
Wenn jemand schlecht „runterfahren“ kann, ist es erst einmal wichtig, Ihnen ein Handwerkszeug mit zu geben, um den Alltag fließender meistern zu können.
Manchmal braucht es einfach erst einmal eine Technik, die jeder für sich erlernen und auch sinnvoll anwenden kann. Sei es, um Ängste oder Anspannungen abzubauen und somit den Stress erst mal los zu lassen, oder um eine Selbstregulation des Energiehaushaltes gut in Griff zu bekommen.
Wenn der Stress nicht raus kann, hat dies meist körperliche Folgen wie z.B. Schlafprobleme, Rückenverspannungen, Kopfschmerzen, Konzentrationsprobleme.
Oder es sind bereits schwere körperliche Beeinträchtigungen des Immunsystems oder der Organe vorhanden wie bspw. Bluthochdruck, Diabetes etc.

Begleitend oder auch vorbeugend

biete ich hier folgende Entspannungsmethoden an:

  • Progressive Muskelrelaxation nach Jacobson
  • Visuelle Meditationen
  • Duft- / Farbmeditationen
  • Fantasiereisen / Körperreisen
  • Elemente aus dem Qi Gong, Yoga und Bewegungslehre
  • Mandala malen